Logo
  • FAQ
  • NEWS
  • Anmelden

Brotkrumen-Navigation

Spielend leicht fortbilden!
Unser Tipp des Monats!
In diesem Online-Seminar erläutert Dr. Kerstin Röhrs das Lern-ABC für Welpen und geht ausführlich darauf ein, wie es Menschen gelingt, ihrem Hund ein guter Sozialpartner zu sein.
Foto: Eric Isselée – Fotolia.com
Prüfungsvorbereitung
TFA-Wissen App: Alles zur Prüfungsvorbereitung.
Mit unserer App bereiten Sie sich perfekt auf Ihre Prüfung zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten vor. Direkt auf Ihrem Smartphone – einfach, kurz, verständlich.
Virtuelle Klassenräume – Livetermine
Oh weh: wenn die ersten Lebenswochen schwierig sind
In diesem Online-Seminar gehen wir intensiv auf die wichtigsten Welpenerkrankungen vor der dritten Lebenswoche ein. Welche Komplikationen treten am häufigsten auf und was können Sie am besten machen, damit Ihr Nachwuchs diese kritische Zeit überlebt? Des Weiteren sprechen wir darüber, welche Möglichkeit die Ernährung bietet, wenn schwache Welpen Unterstützung brauchen und wann Sie mit dem Zufüttern Ihres Nachwuchses beginnen sollten.
Referentin: Prof. Dr. Sandra Goericke-Pesch (Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover)
Co-Referentin: Indra Fischer (ROYAL CANIN)
Termin: 12. November 2020 | 19:00 Uhr
Oh weh: wenn die ersten Lebenswochen schwierig sind
In diesem Online-Seminar legen wir den Schwerpunkt auf die häufigsten Kittenerkrankungen vor der dritten Lebenswoche und informieren über die häufigsten Ursachen. Des Weiteren sprechen wir darüber, welche Möglichkeit die Ernährung bietet, wenn schwache Kätzchen Unterstützung brauchen. 
Referentin: Prof. Dr. Sandra Goericke-Pesch (Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover)
Co-Referentin: Franziska Frey (ROYAL CANIN)
Termin: 18. November 2020 | 19:00 Uhr
Online-Seminar – Aufzeichnungen
Bereit für den Nachwuchs: damit bei der Geburt alles glatt geht
In diesem Online-Seminar dreht sich alles um die hochtragende Zuchthündin. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Hündin unterstützen können, z. B. indem sie die häusliche Umgebung für die Geburt optimal vorbereiten oder mit der passenden Ernährung.
Referentin: Prof. Dr. Sandra Goericke-Pesch (Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover)
Co-Referentin: Dr. Irene Bruckner (ROYAL CANIN)
Oh Schreck: wenn es ohne Mutterkatze gehen muss
Abhängig vom Alter und Gesundheitszustand haben heranwachsende Kätzchen unterschiedliche Ansprüche. Wie Sie sich am besten organisieren können und was bei Handaufzuchten zu beachten ist, ist Schwerpunkt dieses Seminares.
Referentin: Prof. Dr. Sandra Goericke-Pesch (Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover)
Co-Referentin: Dr. Claudia Rade (ROYAL CANIN)
Worst Case: Notfälle bei der Geburt und in den ersten Lebenswochen
Auch wenn eine Geburt gut vorbereitet ist, muss immer mit Komplikationen gerechnet werden. Sicher kennen Sie die Angst, wenn die Geburt nicht reibungslos verläuft oder die Neugeborenen nicht gesund erscheinen. Wenn Welpen nicht zu atmen beginnen, muss sofort gehandelt werden.
Referentin: Prof. Sabine Schäfer-Somi (Veterinärmedizinischen Universität Wien)
Co-Referentin: Andrea Bauer-Bania (ROYAL CANIN)
Worst Case: Notfälle bei der Geburt und in den ersten Lebenswochen
Auch wenn eine Geburt gut vorbereitet ist, muss immer mit Komplikationen gerechnet werden. Sicher kennen Sie die Angst, wenn die Geburt nicht reibungslos verläuft oder die Neugeborenen nicht gesund erscheinen. Wenn Kitten nicht zu atmen beginnen, muss sofort gehandelt werden. Aber sind Sie entsprechend vorbereitet?
Referentin: Prof. Sabine Schäfer-Somi (Veterinärmedizinischen Universität Wien)
Co-Referentin: PD Dr. med. vet. Claudia Koch (ROYAL CANIN)
Alles für die Zuchtkatze: Einflussfaktoren auf Trächtigkeit und Geburt
Die Zuchtkatze hat ganz besondere Ansprüche – vor allem in der Trächtigkeit und nach der Geburt.
Welchen Einfluss haben die Rasse oder die Lichtverhältnisse auf den Zyklus und die Tragedauer? Welche Faktoren können eine bestehende Trächtigkeit stören und woran erkennen Sie, dass die Geburt reibungslos läuft?
Referentin: Dr. Carola Möhrke  (Inhaberin der Tierarztpraxis am Dorney in Dortmund)
Co-Referentin: Dr. Claudia Rade (ROYAL CANIN)
Aufs Timing kommt‘s an: Der optimale Deckzeitpunkt bei der Hündin
Nicht immer ist ein Deckakt von Erfolg gekrönt. Wenn eine Hündin trotz guter Planung nicht tragend wird, kann das sehr frustrierend sein. Was läuft bloß falsch? Liegt es am Rüden, den Hormonen oder dem Zyklus, dass die Hündin nicht aufnimmt?
Referentin: Dr. Carola Möhrke  (Inhaberin der Tierarztpraxis am Dorney in Dortmund)
Co-Referentin: Dr. Irene Bruckner (ROYAL CANIN)
Gesunder Start: Fütterung und Lernverhalten junger Hunde
Die Aufnahme eines Welpen bzw. Junghundes bedeutet ein hohes Maß an Verantwortung. Als ein wichtiger Sozialpartner ist der Mensch dafür verantwortlich, das Jungtier im richtigen Maß zu fördern, ohne es zu überfordern. Welche Dinge sollten Sie den Vierbeinern für ein stressfreies Miteinander beibringen und den neuen Besitzern mit auf den Weg geben? Wir erläutern das Lern-ABC für Welpen und gehen ausführlich darauf ein, wie es Menschen gelingt, ihrem Hund ein guter Sozialpartner zu sein.
Referentin: Dr. Kerstin Röhrs  (Fachtierärztin für Verhaltenskunde und Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie, Hamburg)
Co-Referentin: Andrea Bauer-Bania (ROYAL CANIN)
Stress pur: Ängstliche Katzen beim Tierarzt
Die wenigsten Tiere gehen gerne zum Tierarzt. Insbesondere für Katzen ist bereits der Weg in der Transportbox ein Stressauslöser. Warum Katzen Ängste entwickeln, hat häufig mit ihrer Genetik und Sozialisation, aber auch mit fehlender, bzw. schlechter Erfahrung zu tun. Wie können Sie ängstliche Katzen in ihrem Umfeld unterstützen, ihnen Sicherheit geben und welche Nährstoffe beeinflussen ihr Verhalten? In diesem Online-Seminar zeigen wir moderne Konzepte für die katzenfreundliche Praxis auf und erklärt Ihnen, wie die Stubentiger bereits ab dem Kindergartenalter fürs Leben lernen können.
Referentin: Dipl. Tierarzt Sabine Schroll (Tierärztlichen Praxis für Katzenmedizin und Verhaltensmedizin in Krems)
Co-Referentin: Dr. Irene Bruckner (ROYAL CANIN)
Wenn es juckt: Hauterkrankungen bei Katzen
Wenn sich heranwachsende Katzen unablässig kratzen und beknabbern, können viele Ursachen dahinter stecken: Liegt es an der Ernährung, hat die Katze eine Allergie, sind Parasiten der Auslöser oder gar eine Autoimmunerkrankung? In diesem Online-Seminar erläutern wir die wichtigsten Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten für Hauterkrankungen bei Kitten und Jungkatzen.
Referentin: Dr. Nina Thom (Fachtierärztin für Innere Erkrankungen der Klein- und Heimtiere mit dem Spezialgebiet Dermatologie)
Co-Referentin: Elisabeth Kaiser (ROYAL CANIN)
Wenn es juckt: Hauterkrankungen bei Hunden
Wenn sich heranwachsende Hunde unablässig kratzen und beknabbern, können viele Ursachen dahinter stecken: Liegt es an der Ernährung, hat der Hund eine Allergie, sind Parasiten der Auslöser oder gar eine Autoimmunerkrankung? Wir klären die wichtigsten Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten für Hauterkrankungen bei Welpen und Junghunden auf und erläutern, welchen Einfluss die Fütterung auf die Hautgesundheit hat.
Referentin: Dr. Nina Thom (Fachtierärztin für Innere Erkrankungen der Klein- und Heimtiere mit dem Spezialgebiet Dermatologie)
Co-Referentin: Indra Fischer (ROYAL CANIN)
Wenn der Darm verrückt spielt: Durchfall bei Welpen
Die Liste der Ursachen für Durchfälle bei Welpen ist lang und gerade sehr junge Tiere sind durch schwerwiegende Durchfälle gefährdet. Doch wie unterscheiden Sie eine harmlose Magen-Darm-Verstimmung von schwerwiegenden Durchfallursachen wie z. B. einer viralen Erkrankung?
In unserem Online-Seminar erläutern wir, welche Behandlungsoptionen bestehen und was Sie tun können, um den Welpen zu helfen.
Referent: Dr. Jan-Peter Bach  (Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover)
Co-Referentin: Dr. Claudia Rade (ROYAL CANIN)
 
Chronische Schmerzpatienten in der Kleintierpraxis
Patienten mit chronischen Schmerzen, beispielsweise durch degenerative Gelenkerkrankungen wie Osteoarthrose, werden in der tierärztlichen Praxis regelmäßig gesehen. Die Schmerzen entwickeln sich langsam über einen langen Zeitraum, sodass die einsetzenden Verhaltensänderungen häufig nicht wahrgenommen oder dem hohen Alter der Patienten zugeschrieben werden. In der Regel ist eine lebenslange Therapie notwendig, in deren Verlauf es immer wieder zu akuten Schüben kommen kann, die eine intensivere Schmerztherapie notwendig machen.
Referentin: Prof. Dr. Sabine Tacke (Justus-Liebig-Universität Gießen)
Der perioperative Schmerzpatient
Wie lassen sich Schmerzen nach einer Operation verringern? Durch eine rechtzeitige und adäquate analgetische Therapie, die noch vor dem Eingriff beginnt!
 
Über die Schmerzerkennung und -behandlung vor, während und nach einer Operation spricht Prof. Sabine Tacke, Oberärztin in der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig Universität Gießen, in diesem Webinar.
Referentin: Prof. Dr. Sabine Tacke (Justus-Liebig-Universität Gießen)
Wenn es kompliziert wird: Expertenwissen Katzengeburt
Obwohl Katzengeburten in der Regel problemlos verlaufen, kann es doch sein, dass Komplikationen auftreten. Sie als Katzenzüchter müssen wissen, wann sie eingreifen sollten. In diesem Online-Seminar erläutern wir viele Fragen rund um die Komplikationen bei der Katzengeburt. Zudem spielt die richtige Ernährung und Fitness eine essentielle Rolle im Themenkreis um Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht junger Katzenwelpen. Wie können Sie Kätzin und Nachwuchs ernährungstechnisch optimal unterstützen und auf welche Nährstoffe müssen Sie im Speziellen achten?
Referentin: Prof. Dr. Sabine Schäfer-Somi (Veterinärmedizinischen Universität Wien)
Co-Referentin: Mag. Karin Uhl (ROYAL CANIN)
Wenn es kompliziert wird: Expertenwissen Hundegeburt
Als Züchter möchten Sie, dass Ihre Hündin nach einer ungestörten Trächtigkeit vitale, gesunde Welpen zur Welt bringt. Doch nicht immer verläuft die Geburt komplikationslos. Um die jeweilige Situation und die Notwendigkeit tierärztlichen Eingreifens richtig einschätzen zu können, sind genaue Beobachtungen der Geburtsabläufe und deren zeitliche Zuordnung  wichtig. Auf diese Weise kann Geburtshilfe rechtzeitig und effizient geleistet werden. Was können Sie dazu beitragen?
Referentin: Prof. Dr. Anne-Rose Günzel-Apel (Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover)
Co-Referentin: Dr. Claudia Rade (ROYAL CANIN)
Nachwuchs in Sicht: Basiswissen Katzengeburt
Katzen regeln die Geburt ihrer Welpen normalerweise alleine. Worauf sollten Sie denoch achten? Wann sollten Sie unterstützend eingreifen oder den Tierarzt hinzuziehen? In diesem Online-Seminar erläutern wir, wie eine normale Katzengeburt verläuft, welche Geburtsanzeichen es gibt und wann Sie handeln müssen.
Referentin: Prof. Dr. Sabine Schäfer-Somi  (Veterinärmedizinischen Universität Wien)
Co-Referentin: Dr. Irene Bruckner (ROYAL CANIN)
Nachwuchs in Sicht: Basiswissen Hundegeburt
In diesem Online-Seminar erfahren Sie alle grundlegenden Informationen rund um die Geburt. Was muss alles beachtet werden und  welche Rolle spielt die Ernährung in dieser Phase? Wann ist tierärztlicher Rat bzw. tierärztliches Eingreifen erforderlich? All diese Fragen besprechen wir!
Referentin: Prof. Dr. Anne-Rose Günzel-Apel (Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover)
Co-Referent: Dr. Michael Büthe (ROYAL CANIN)
 
Gute Gene, gesunder Wurf: Partnerwahl & Wurfplanung bei Katzen
Extreme Züchtungen können Katzenrassen schaden und viele Erbkrankheiten mit sich führen. Das können Sie mit guten Grundkenntnissen in der Genetik vermeiden und damit zum Wohl der Rassekatzen beitragen. Es ist wichtig, dass Sie über die richtigen Zuchtstrategien informiert sind, um Fehler zu vermeiden.
Außerdem sprechen wir über aktuelle Erkenntnisse, die Sie in Ihrer Zuchtplanung  einsetzen können, und darüber, welchen Einfluss  Umwelt und Ernährung haben.
Referent: Prof. Dr. Ottmar Distl (Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover)
Co-Referent: Dr. Michael Büthe (ROYAL CANIN)
Gute Gene, gesunder Wurf: Partnerwahl & Wurfplanung bei Hunden
Mit genetischem Grundwissen können Sie als Züchter Erbkrankheiten verhindern und damit zum Wohl der Rassehunde beitragen.
Informieren Sie sich über aktuelle Erkenntnisse, die Sie in Ihrer Zuchtplanung  einsetzen können, und darüber, welchen Einfluss Umwelt und  Ernährung haben.
Referent: Prof. Dr. Ottmar Distl  (Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover)
Co-Referentin: Elisabeth Kaiser (ROYAL CANIN)
 
Initiative tiermedizinische Schmerztherapie: Chronische Schmerzpatienten in der Kleintierpraxis  
In diesem Online-Seminar sprechen wir über chronische Schmerzen. In deren Management sollte das ganze Praxisteam eingebunden sein. Die lebenslange Behandlung, die auch Methoden wie Gewichtsreduktion oder Physiotherapie umfassen sollte, verlangt auch von den Tierhaltern einen großen Einsatz.Und das geht nicht nur den Tierarzt etwas an.
Referentin: Prof. Dr. Sabine Tacke (Justus-Liebig-Universität Gießen))
Epigenetik: das Gedächtnis der Gene
Sie bekommen Einblicke in die Epigenetik und über die Weitergabe der genetischen Information.  Unsere Fachexpertin erklärt, wie Umweltreize auf das Erbgut Einfluss nehmen und wie sich epigenetische Fehlsteuerungen auf die Entwicklung auswirken können.
 
Referentin: Dr. Kerstin Röhrs (Fachtierärztin für Verhaltenskunde und Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie, Hamburg)
Genetik und Zuchtstrategien für Hundezüchter
Sich mit der Genetik auszukennen, ist eine hohe Kunst. Für Hundezüchter ist dies aber wertvolles Wissen, um die richtigen Zuchtentscheidungen zu treffen.
Wie entstehen Rassen und was sollten Sie als Züchter über die Zuchttauglichkeit und Körung wissen? Unsere Fachexpertin erklärt all diese schwierigen Sachverhalte in einfacher Sprache und führt Sie durch den Dschungel der Genetik.
Referentin: Helga Eichelberg (Zoologin, ehem. akademische Direktorin am Zoologischen Institut der Universität Bonn)
Welpenentwicklung beim Züchter – Erfahrungen, Mythen, Sozialisation
 
In diesem Online-Seminar erfahren Sie, welchen Einfluss genetische Faktoren auf das Verhalten des Hundes haben und was bei der Auswahl der Elterntiere zu beachten ist. Wir erläutern, welche rassespezifischen Besonderheiten es im Verhalten gibt, wie aussagekräftig Welpentests sind und welchen Einfluss die Ernährung auf das Verhalten der Hunde hat.
Referentin: Dr. Kerstin Röhrs (Fachtierärztin für Verhaltenskunde und Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie, Hamburg)
Über uns
Ihre Ansprechpartnerinnen für Kundensupport und Teilnehmermanagement
Foto: Schlütersche
Haben Sie Fragen zur Anmeldung, Ihrem Benutzerkonto oder zu Zertifikaten? Dann freuen sich Jette Stöwer und Lydia Büchner auf Ihre Nachricht!
Schreiben Sie Ihr Anliegen per E-Mail an
info@vetline-akademie.de

Am Abend eines virtuellen Klassenraums steht Ihnen zudem eine telefonische Hotline zur Verfügung:
0511 8550-1333
 
Wir sind in der Schlüterschen im Bereich E-Learning tätig. Wir unterstützen bei der Gestaltung von Lehr-/Lernprozessen durch digitale Medien oder Werkzeuge. Nicht nur in beruflicher Hinsicht (durch die Betreuung der vetline-Akademie) sind wir beide große Tierliebhaberinnen.

 
 
Jennifer Strangalies — Ihre Ansprechpartnerin für Fortbildungen in der vetline-Akademie
Foto: www.ps-art.de
Haben Sie inhaltliche Fragen, Themenwünsche oder Anregungen?
Dann freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Telefon 0511 8550-2427
strangalies@schluetersche.de

Als Tierärztin bin ich als Managerin für Digital- und Printprojekte im Bereich Tiergesundheit der Schlüterschen Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG angestellt. Neben der beruflichen Leidenschaft für die veterinärmedizinische Wissenschaft, insbesondere die der Kleintiere,  bin ich selbst Hunde- und Katzenbesitzerin.
   
Ihre Meinung zählt!
Ohne Ihr Feedback können wir uns nicht verbessern.

Helfen Sie uns dabei, indem Sie 5 kurze Fragen beantworten.
Es dauert nicht länger als das Öffnen einer Futterdose – versprochen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.