Logo
  • FAQ
  • NEWS
  • Anmelden

Brotkrumen-Navigation

Symbol Kurs

Pankreatitis beim Pferd

Schwarz B, Potocnik E: Prakt Tierarzt 102 (02): 168–177 DOI 10.2376/0032-681X-2108

Reiter

Pankreatitis beim Pferd
Pancreatitis in the horse
Schwarz B, Potocnik E: Prakt Tierarzt 102 (2): 168–177
DOI 10.2376/0032-681X-2108
Foto: Bianca Schwarz
Zusammenfassung
Bis vor Kurzem ging man davon aus, dass Pankreatitis ein beim Pferd sehr selten auftretendes Krankheitsbild ist. Eine neue Studie aus 2019 hat jedoch in einer Klinikpopulation Hinweise auf eine ähnlich hohe Prävalenz der Pankreatitis beim Pferd wie beim Kleintier gefunden. Ungefähr 40 % der hospitalisierten Pferde zeigten labordiagnostische Hinweise auf eine vorliegende Pankreatitis, wenn auch in den meisten Fällen nur eine sehr milde. Leider stellt vor allem das exokrine Pankreas beim Pferd den Untersucher vor eine diagnostische Herausforderung. Eine Diagnose ante mortem ist in vielen Fällen aus unterschiedlichen Gründen sehr schwierig oder nicht möglich. In welchen Fällen an eine Pankreatitis zu denken ist, welche Ursachen eine Pankreatitis haben kann und welche diagnostischen Möglichkeiten, aber auch Schwierigkeiten vorliegen, wird in diesem Artikel besprochen.
Schlüsselwörter
Pankreas, gastrointestinale Erkrankungen, Amylase, Lipase, DGGR-Lipase
Summary
Until recently, pancreatitis was considered a rare disease in horses. A new study from 2019, which looked at hospitalised horses, suggests that the prevalence of pancreatitis in horses is similar to that in small animals. Approximately 40% of these horses had clinicopathological evidence of pancreatitis, albeit most of them were mild. Unfortunately, diseases of the exocrine pancreas are a diagnostic challenge. An ante mortem diagnosis is difficult to achieve or impossible in most cases. This article discusses the causes of pancreatitis, when to consider pancreatitis as differential diagnosis, and diagnostic possibilities but also problems.
Keywords
pancreas, gastrointestinal disease, amylase, lipase, DGGR-lipase
Anerkennung
1 ATF-Stunde
Foto: Privat
Korrespondierende Autorin
Bianca Schwarz
Pferdeinternist – Dr. Bianca C. Schwarz, Saarlouis
Preisinformationen
Die ATF-anerkannte interaktive Fortbildung können Sie bequem online erwerben.
Abonnenten von Der Praktische Tierarzt bestellen kostenfrei (maximal ein Teilnehmer pro Abonnement)!
Sonderregelung für Praxen:
Innerhalb einer Praxis können maximal zwei Teilnehmer pro Abonnement die Fortbildungen kostenfrei nutzen (1 Inhaber und 1 Assistent oder 2 Inhaber nehmen teil). Hierzu muss sich jeder Teilnehmer einzeln registrieren, einloggen sowie die Bestellung durchführen.
Nicht möglich ist die Teilnahme von einer zweiten Person, die außerhalb der Praxis tätig ist.
  • Die Fortbildung können Sie einmalig wiederholen.
  • Die Teilnahme ist innerhalb eines Jahres ab Publikationsdatum, in diesem Fall bis zum 3. Februar 2022, möglich.
  • Der Fachbeitrag steht Ihnen dann als PDF-Datei zur Verfügung.
  • Die Beantwortung der Fragen erfolgt direkt online über unser Fragebogenmodul.
  • Wenn Sie mindestens 70 Prozent der Fragen richtig beantworten, wird Ihnen diese Fortbildung mit 1 ATF-Stunde anerkannt.
Normalpreis  24,90 €
(inkl. MwSt)

Für Abonnenten
von Der Praktische Tierarzt kostenfrei

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegen müssen!

Kalender (Block)

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2