Logo
  • FAQ
  • NEWS
  • Anmelden

Brotkrumen-Navigation

Symbol Kurs

Dermatitis digitalis beim Rind: Treponemale Immunmodulation und immunologische Konzepte zur Bekämpfung

Jim Weber, Adrian Steiner, Markus Freick, Artur Summerfield: Prakt Tierarzt 100 (12): 1272–1287 DOI 10.2376/0023-681X-1932

Reiter

Dermatitis digitalis beim Rind: Treponemale Immunmodulation und immunologische Konzepte zur Bekämpfung
Digital dermatitis in cattle: Treponemal immune modulation and immunological concepts of disease control
Weber J, Steiner A, Freick M, Summerfield A: Prakt Tierarzt 100 (12): 1272–1287
DOI 10.2376/0023-681X-1932
Foto: smereka - Fotolia.com
Zusammenfassung
Dermatitis digitalis (DD) ist eine bakterielleZehenhauterkrankung des Rindes, die weltweit für einen Großteil der Lahmheiten, vor allem in der Milchviehhaltung, verantwortlichist und damit erhebliche wirtschaftliche Verluste und ein beeinträchtigtesTierwohl bedingt. Hautläsionen betroffener Tiere sind neben vielen anderen anaeroben Keimen mit verschiedenen Treponema-Spezies besiedelt, die als primäre Krankheitserreger der DD gelten. Das infizierte Rind reagiert sowohl mit einer starkenzellvermittelten als auch humoralen Immunantwort, welche allerdings weder die Ausbildung klinischer Symptome noch eine erneute Infektion verhindern kann. Obwohl in der Praxis einigeProphylaxemaßnahmen (Biosicherheitsmaßnahmen und desinfizierende Klauenbäder) etabliert wurden, ist es in den letzten Jahrentrotz großer Bemühungen nicht gelungen, die Tiere eff ektiv voreiner Erkrankung zu schützen. Diese Übersichtsarbeit soll Ergebnisseaktueller Forschung über die Immunreaktion DD-erkrankterTiere und sich daraus ergebende Kontrollstrategien darstellen.Außerdem wird auf derzeit im EU-Raum zur Verfügung stehende Möglichkeiten der Immunisierung eingegangen. Die hier vorgestelltenimmunologischen Konzepte stellen allerdings aufgrund wenigverfügbarer Literatur und fehlender Folgestudien lediglich die Ansätze des Wissens über immunologische Aspekte der DD dar, wobei Wissenslücken im Verständnis der Pathogenese aufgezeigtwerden. Weitere Studien sind notwendig, um die komplexen Erreger-Wirt-Interaktionen und damit die Erkrankung besser zuverstehen.
Schlüsselwörter
Lahmheit, Prophylaxe, Immunantwort, Vakzine, TPL
Summary
Digital dermatitis (DD) is a bacterial disorder of the digitalskin in cattle responsible for a large part of lameness primarilyin dairy herds worldwide and thus causing substantial economicloss and impaired ruminant welfare. Skin lesions of aff ected animalswere colonized, in addition to numerous other anaerobic bacteria,by diff erent species of Treponema which are considered asthe main pathogens of DD. The infected cow reacts with a strongcell-mediated as well as humoral immune response preventing,however, neither development of clinical signs, nor reinfection.Despite great eff orts, no eff ective treatment to protect the livestockfrom disease could be found in recent years, although therehave been taken some prophylactic measures in practice such asbiosecurity measures and footbathing. The aim of this review is topresent fi ndings of current research about the immune responseof DD-aff ected animals and control strategies that arise from these,for example by the use of vaccination. It furthermore includescurrently available tools for immunization in the European Union.Due to limited availability of literature as well as a lack of follow-upstudies, the present review can only present preliminary immunologicalconcepts and point on knowledge gaps to understand thepathogenesis of DD. More studies are needed to understand suchcomplex pathogen-host-interactions and thereby this disease evenbetter.
Keywords
lameness, prophylaxis, immune response, vaccine, TPL
Anerkennung
1 ATF-Stunde
Foto: Privat
Korrespondierender Autor
Jim Weber
Studium der Veterinärmedizin
an der Freien Universität Berlin.
Preisinformationen
Die ATF-anerkannte interaktive Fortbildung können Sie bequem online erwerben.
Abonnenten von Der Praktische Tierarzt bestellen kostenfrei (maximal ein Teilnehmer pro Abonnement)!
Sonderregelung für Praxen:
Innerhalb einer Praxis können maximal zwei Teilnehmer pro Abonnement die Fortbildungen kostenfrei nutzen (1 Inhaber und 1 Assistent oder 2 Inhaber nehmen teil). Hierzu muss sich jeder Teilnehmer einzeln registrieren, einloggen sowie die Bestellung durchführen.
Nicht möglich ist die Teilnahme von einer zweiten Person, die außerhalb der Praxis tätig ist.
  • Die Fortbildung können Sie einmalig wiederholen.
  • Die Teilnahme ist innerhalb eines Jahres ab Publikationsdatum, in diesem Fall bis zum 2. Dezember 2020, möglich.
  • Der Fachbeitrag steht Ihnen dann als PDF-Datei zur Verfügung.
  • Die Beantwortung der Fragen erfolgt direkt online über unser Fragebogenmodul.
  • Wenn Sie mindestens 70 Prozent der Fragen richtig beantworten, wird Ihnen diese Fortbildung mit 1 ATF-Stunde anerkannt.
Normalpreis  24,90 €
(inkl. MwSt)

Für Abonnenten
von Der Praktische Tierarzt kostenfrei

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegen müssen!

Kalender (Block)

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6