Logo
  • FAQ
  • NEWS
  • Anmelden

Brotkrumen-Navigation

Symbol Kurs

Irrtümliches aus dem Napf

Webinar für Tierärzte – Videoaufzeichnung vom 15.05.2019

Reiter

Irrtümliches aus dem Napf
Webinar für Tierärzte
Videoaufzeichnung vom 15.05.2019
Foto: ray_ray - stock.adobe.com
 
Warum Sie dabei sein sollten:
Patienten mit Magen-Darm-Problemen gehören zu dem Tierarzt täglich Brot. Bei diesen „verdauungsgeplagten“ Tieren spielt die Ernährung eine entscheidende Rolle.

Während einige Ursachen für gastroenterologische Symptome naheliegend sind, bedarf es bei anderen mehr Hirnschmalz. Vielleicht liegt den Magen-Darm-Problemen sogar eine ganz andere Erkrankung zugrunde? Denken Sie daran, nicht jeder Fall ist alltäglich! Auch wenn das klinische Bild in einigen Fällen eindeutig erscheint, kann die Ursache dennoch eine Überraschung sein.

Ob Mangelernährung, Allergiker oder gebarfter Welpe:  Dieses Webinar hilft Ihnen ernährungsbedingte Probleme bereits früh zu erkennen und diese professionell zu behandeln. In einzelnen Fallbeschreibungen stellen wir anschaulich dar, an was Sie bei der Diagnostik alles denken sollten.

Interessiert? Wenn Sie dem alltäglichen Denken entfliehen wollen und Lust auf eine spannende Fortbildung mit vielen überraschenden Fällen rund um die Ernährung haben, seien Sie dabei!
 
Technische Voraussetzungen
PC/Laptop mit schnellem Internetanschluss (ab ISDN aufwärts, besser DSL), Lautsprechern (idealerweise ein Headset), Browser mit aktuellem Flash-Plugin.

Falls nicht bereits vorhanden, können Sie den Adobe Flashplayer kostenfrei bei Adobe downloaden:
Anerkennung
 
2 ATF-Stunden
Foto: Privat
Referentin
Dr. Julia Fritz
Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik Zusatzbezeichnung Ernährungsberatung Kleintiere
Dipl. ECVCN, Napfcheck - tierärztliche Ernährungsberatung
Moderatorin
Jennifer Strangalies
Angestellte Tierärztin –
Projektmanagerin im
Bereich Tiergesundheit
der Schlüterschen
Verlagsgesellschaft
mbH & Co. KG
Preisinformationen
Die Teilnahmegebühr beträgt 29,00 Euro (inkl. MwSt.)
Der Live-Termin wurde von Almapharm gesponsert. Damals angemeldete Teilnehmer können weiterhin kostenfrei auf das Webinar zu greifen.